Der Pet Gear AT3 Hundebuggy im Check

Pet Gear AT3 Hundebuggy

Du musst deinen Hund transportieren, weil er Schmerzen hat, verletzt oder gehbehintert ist? Du kannst ihn aber nicht tragen, weil er einfach zu schwer oder zu groß ist? Oder musst du gleich mehrere Hunde zusammen transportieren? Der Hundebuggy Pet Gear AT3 ist eine gute Lösung für einen praktischen und gleichzeitig schonenden Transport deiner Tieren in jedem Alters.

Welche Eigenschaften der Pet Gear AT3 Hundebuggy mit sich bringt und was du von ihm erwarten kannst, möchte ich dir hier genauer zeigen.

Schnellüberblick zum Pet Gear AT3 Hundebuggy

Geeignet für
  • Hunde bis 45kg
Innenmaße
  • H: ca. 53 cm
  • B: ca. 50 cm
  • T: ca. 83 cm
Bereifung
  • 3-Punkt
  • Vollmaterial Reifen
Gelände
  • Stadt
  • Wald
  • Fahrrad
  • Joggen
  • Skaten

 

Besondere Merkmale
  • Reifen aus Vollmaterial
  • Radbremsen und Stoßdämpfer
  • Polsterung im Innenbereich
  • wasserdichte Bodenwanne
  • höhenverstellbarer Schiebegriff
  • leider besitzt dieser Buggy scheinbar kaum/keine Reflektoren oder Katzenaugen
Lieferumfang
  • inkl. Polsterung im Innenbereich

Den Pet Gear AT3 Buggy findest du in diesen Shops

Das hat der Pet Gear AT3 „unter der Haube“

Hunde halten ihre Halter jung – zumindest, wenn sie gesund und jung sind. Doch was passiert, wenn der Hund plötzlich alt und gehbehindert ist oder nach einer Operation keine weiten Strecken zurücklegen kann? Auch dann müssen Hundehalter mobil bleiben. Der Hundebuggy Pet Gear AT3 erfüllt eine ähnliche Funktion wie ein Kinderwagen und hat optisch viel mit ihm gemeinsam.

Mit einem Buggy wie dem Pet Gear AT3 kannst du einen oder mehrere kleine Hunde von einem Ort zum nächsten transportieren. Die Gründe dafür können sehr unterschiedlich sein. Das kann der Besuch eines kranken Tieres beim Tierarzt sein, die Ausstellung eines Züchters mit seinen Welpen auf einer Tiermesse oder ein Spaziergang im Wald mit einem alten und gebrechlichen Hund, der nicht mehr gut laufen kann.

Maße, Belastbarkeit, Materialien

Auf der Suche nach dem richtigen Buggy sollten Hundehalter darauf achten, dass der Buggy für Größe und Gewicht des Hundes ausgelegt ist.

Der Hundebuggy Pet Gear AT3 bietet Hunden bis zu einem Gesamtgewicht von rund 45 kg Platz. Der Hund steigt dabei von vorne in den Buggy. Und wenn er selbst nicht laufen kann, legt der Halter das Tier hinein.

Der Einstieg wurde dabei so tief gelegt, dass auch kranke oder besonders kleine Hunde keine großen Hürden beim Einstieg überwinden müssen. Das ist besonders dann vorteilhaft, wenn bereits Probleme mit den Knochen und Gelenken bestehen – wie beispielsweise Hüft- oder Ellenbogendysplasie oder auch Arthrose beim Hund.

Der schützende und gepolsterte Innenraum ist für die Tiere nicht nur bequem, sondern verfügt über relativ große Maße. Er ist 50 cm breit, 83 cm tief und rund 53 cm hoch.

So finden auch große Hunde sitzend oder liegend Platz. Eine wasserdichte Bodenwanne sorgt dafür, dass die Hunde bei Regen oder Schnee nicht von unten nass werden können. Verdeck und Netzabdeckung sorgen für ausreichende Luftzirkulation.

Bereifung und Sicherheit

Durch die dreiteilige Bereifung ist der Buggy sowohl für moderate Spaziergänge auf gepflasterten oder betonierten Straßen, im Wald, als auch für den gemeinsamen Sport wie Joggen verwendbar.

Neben einem Sicherheitsgurt im Innenraum verfügt der Wagen über Radbremsen und Stoßdämpfer, die das Tier bei möglichen Unfällen schützen.

So gut dieser Buggy von den Maßen her ist, fehlt es mir persönlich an ein paar weiteren Sicherheitselementen. Dazu zählen gut sichtbare Reflektoren an allen vier Seiten. Da der Buggy eh farblich schon relativ dunkel ist, wird er in der Dämmerung oder bei Dunkelheit so nur ziemlich schlecht für andere zu sehen.

Praktisch und modern im Design

Der Hersteller hat besonderen Wert darauf gelegt, dass der Buggy nicht nur funktional ist, sondern auch über ein modernes Design verfügt, das sich überall sehen lassen kann. Im dezenten blau-schwarz und mit 600 Denier Nylon verarbeitet, wird der Buggy zu einem schönen Hingucker. Die Form wurde dabei besonders ergonomisch gewählt.

Und auch in der Handhabung für den Halter geht es mit dem Pet Gear AT3 schnell zu. Da der Wagen durch seine Innenraummaße sehr groß ist, verfügt er für den Halter über einen höhenverstellbaren Griff und lässt sich zusammenklappen, wenn er in Haus, Garage oder Wagen verstaut werden soll.

 

Hier nochmal die wichtigsten Fakten:

  • sehr modernes und schnittiges Design
  • relativ großer schützender Innenraum
  • mit höhenverstellbarem Griff
  • mit Radbremsen
  • mit Stoßdämpfer
  • bequeme Polsterung im Innenraum
  • wasserdichte Bodenwanne
  • Mechanismus für ein einfaches zusammenklappen
  • mit 600 Denier-Nylon verarbeitet
  • ergonomisches Handhabung / Formung
  • Front-Einstieg für den Hund
  • Sicherheitsgurt im Innenraum

 

Fazit zum Pet Gear AT3

Auch Hundehalter müssen mobil bleiben. Mit einem Hundebuggy ist das möglich. Denn auf diese Weise haben Mensch und Hund die Chance, den Alltag zu meistern, auch wenn der kranke oder alte Hund nicht mehr weite Strecken zurücklegen kann. Für den richtigen Zweck eingesetzt, steigert ein Hundebuggy die Organisation des Hundehalters im Alltag.

Der Pet Gear AT3 ist dafür durchaus ein guter Begleiter. Auch wenn er im Vergleich mit anderen Buggys an einigen Stellen noch Optimierungspotential hat. Wichtig ist am Ende, dass sich dein Hund darin wohl fühlt und die Maße alle passen. Reflektoren könnte man zur Not auch selbst noch anbringen.

Avatar
Über Hundebuggy- Guide.de 32 Artikel
Wir von hundebuggy-guide.de beschäftigen uns seit 2012 mit dem Thema Hundebuggy. Seither hat sich viel getan - es gibt etliche Buggys, Hundewagen, Hundetrolley, Jogger und Hundeanhänger für den Alltag mit Hund. Einige Wagen eignen sich eher für den Gebrauch auf Fußwegen, andere auch zum Joggen und mit wiederum anderen kann man durchaus auch Wandern gehen oder sie so umbauen, dass sie als Fahrradanhänger für den Hund genutzt werden können. Wir zeigen Ihnen hier, welcher Buggy sich wofür eignet, bewerten einzelne Buggys und geben Tipps rund um die Nutzung dieser hilfreichen Gefährten.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*