Petego Comfort Wagon M und L Hundefahrradanhänger

Comfort Wagon Hundefahrradanhänger & Hundebuggy in M und L im Praxis-Test

Wie viele andere Hundfreunde habe auch ich zwei große Hunde. Mein Rüde wiegt 40kg und reicht mir im Sitzen locker bis zur Hüfte. Meine Hündin ist mit ca. 30kg etwas kleiner. Nun war es an der Zeit für beide einen Hundefahrradanhänger zu finden. Wie ich feststellte, gar nicht so leicht in dieser Gewichtsklasse und vor allem im Hinblick auf die Maße der Fahrkabinen für die Hunde.

Zwar sind viele Hundefahrradanhänger und Hundebuggys relativ hoch belastbar, aber die Innenmaße der Kabinen lassen für große Hunde oft zu wünschen übrig. Also hatte ich meine Hunde ordentlich ausgemessen und los ging es auf die Suche. Anhänger und Buggys wie der Karlie Dog Liner, der Innopet Sporty Trailer und auch die Doggyhut Modelle in extra groß sind zwar schon echt groß, aber eben nicht groß genug. Also recherchierte ich weiter und stieß irgendwann auf den Petego Comfort Wagon Hundefahrradanhänger, der mit dem Umbaukit auch als Hundebuggy genutzt werden kann.

Schnellüberblick zum Petego Comfort Wagon

Petego Comfort Wagon in Größe M

Geeignet für
  • Hunde bis 70kg
Innenmaße
  • H: ca. 57 cm
  • B: ca. 50 cm
  • T: ca. 90 cm
Bereifung
  • 16 Zoll Profil-Reifen
Gelände
  • Stadt
  • Wald
  • Fahrrad
  • Joggen
  • Skaten

Petego Comfort Wagon in Größe L

Geeignet für
  • Hunde bis 70kg
Innenmaße
  • H: ca. 62 cm
  • B: ca. 70 cm
  • T: ca. 90 cm
Bereifung
  • 16 Zoll Profil-Reifen
Gelände
  • Stadt
  • Wald
  • Fahrrad
  • Joggen
  • Skaten

 

Besondere Merkmale
  • Hundefahrradanhänger & Hundebuggy (durch Umbau-Kit) in einem
  • doppelte Deichselverbindung zum Rahmen gegen Kippgefahr
  • sehr gute Federung
  • extrem stabiler Aufbau
  • auch als Hundebox nutzbar
  • 16 Zoll Profil-Reifen
  • Schnellstreckräder (einfach abnehmen oder aufsetzen)
  • Reflektoren an den Seiten
  • Katzenaugen an der Hinterseite
  • sehr hochwertige Verarbeitung
  • sehr hoch belastbar
  • Seitenwände komplett mit Reißverschluß zu öffnen
  • eine Innenauflage befindet sich nicht im Lieferumfang
Lieferumfang
  • inkl. universale Fahrradkupplung

Den Petego Comfort M und L findest du in diesen Shops

Das hat der Petego Comfort Wagon „unter der Haube“

Es gab viele Gründe, weswegen ich mich am Ende meiner Suche für die Petego Comfort Wagon entschieden habe, obwohl diese Hundeanhänger bzw. Hundebuggys deutlich teurer sind als die meisten anderen Wagen.

Absolut ausschlaggebend waren für mich die folgende Aspekte:

  • die extrem hohe Belastbarkeit
  • der Platz im Innenraum
  • die beeindruckend robuste Bauweise mit Kippschutz

Was habe ich davon, wenn ich bei einem anderen Modell 150 Euro spare, aber der Hundeanhänger in der nächsten Kurve schon zu kippen beginnt? Die Hunde sich vielleicht verletzen oder gar ein Unfall passiert? Nichts.

Belastbarkeit und Sicherheit spielten bei meiner Wahl eine wesentliche Rolle und in der Praxis wurde ich vom Petego Comfort Wagon bislang nicht enttäuscht.

Maße und Ausstattung

Insgesamt bringen die Comfort Wagon Hundeanhänger einige Merkmale mit, bei denen nicht jeder andere Anhänger mithalten kann. Da wäre einerseits das Eigengewicht von gerade mal 10,5 kg (M) bzw 12,5kg (L). Ziemlich leicht und gut zu tragen für ein eigentlich ziemlich großen Anhänger.

Die Maße der Liegeflächen und Sitzflächen findest du oben. Ich kann dazu nur sagen: ich habe für meine Hunde so ziemlich alle gängigen Hundeanhänger verglichen und habe keinen Fahrradanhänger mit größeren Innenmaßen gefunden.

Beide Anhänger haben außerdem eine „Cabrio-Dachöffnung“. Die kann man während der Fahrt öffnen und der Hund kann hinausschauen. Beim Comfort Wagon M ist diese Öffnung ca. 23 x 27 cm groß, bei der Größe L ist die Öffnung ca. 20 x 45 cm.

Wenn dein Hund nicht oben, sondern vorn oder hinten hinaus schauen möchte, kannst du die „Fenster“ an den beiden Seiten ebenfalls halb oder ganz öffnen und zusätzlich mit Schnappverschlüssen sichern. Dein Hund kann dann also mit dem Kopf nach draußen schauen, aber nicht direkt rausspringen.

Außerdem kannst du nicht nur den Ein- und Ausstieg mit Reißverschlüßen öffnen, sondern komplett alle Seitenwände.

Innenbereich Comfort Wagon Hundefahrradanhänger
Der Comfort Wagon Hundefahrradanhänger im Innenbereich
Mein Hund im Comfort Wagon M Hundeanhänger
Mein großer Rüde im Comfort Wagon M Hundeanhänger – für seine Größe ist der Comfort Wagon L die bessere Wahl

Sicherheit und Kippschutz

Klar, die Sicherheit spielt bei so einem Gefährt immer eine wichtige Rolle. Da man ab und an vielleicht auch mal eine Straße überqueren muss oder vielleicht sogar auf einer befahrenen Straße mit Fahrrad und Hundefahrradanhänger fährt, hat die Sicherheit für meine Hunde oberste Priorität.

Was bietet der Comfort Wagon in dieser Hinsicht?

Im Innenraum des Anhängers befinden sich insgesamt 4 Ösen am Bodenrahmen, um deinen Hund anzuleinen. Generell empfehle ich dir, deinen Hund in einem Hundeanhänger immer an einem Hundegeschirr zu befestigen. Falls doch mal ein Unfall passieren sollte oder der Hund unerwartet aus dem Anhänger springen möchte, „hängt er sich nicht am Hals auf“ oder verletzt sich nicht die Halswirbel, weil er am Hundehalsband befestigt ist.

Wie du auf den Bildern vielleicht auch erkennen kannst, besitzt der Comfort Wagon Reflektoren an allen 4 Seiten. Hinten hat er 6 rote Reflektoren an den Seiten je einen orangefarbenen und vorn zwei weiße Reflektoren. Wenn du noch etwas sicherer unterwegs sein möchtest, kannst du an den Reifen auch noch Katzenaugen anbringen.

Echt begeistert bin ich vom Kippschutz des Anhängers. Einerseits weil ich diese Form der Doppeldeichsel bei noch keinem anderen Hundeanhänger gesehen habe. Andererseits, weil ich es (versehentlich) selbst erlebt habe, wie stabil der Anhänger dadurch gehalten wird als ich mit meiner Hündin im Comfort Wagon L in einer geneigten Kurve schnell einem umgekippten Baum ausweichen musste. Da merkt man erstmal, welche Kräfte auf so einen Anhänger wirken.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass andere Modelle in dieser Situation umgekippt wären. Der Comfort Wagon hielt aber, wenngleich ich die Fliehkräfte natürlich deutlich gemerkt habe und zu tun hatte, die Balance zu halten.

Dass diese Stabilität in dieser Form gegeben ist, ist einerseits der stabilen Doppeldeichsel, aber auch dem echt robustem Rahmenaufbau geschuldet.

Comfort Wagon Doppeldeichsel und Federung
Beide Comfort Wagon haben eine Doppeldeichsel und eine erstklassige verstellbare Federung

Umbau zum Hundebuggy

Wie schon erwähnt, kann man den Petego Comfort Wagon auch als Hundebuggy benutzen. Dazu benötigt man das Umbau-Kit, das sich „Stroller für Comfort Wagon – Jogger Kit“ nennt.

Dieses Umbau-Set bekommt man in hier bei ebay* jeweils für die Größe M und L.

Das Set besteht aus einem zweiteiligen und gepolsterten Handgriff zum Schieben des Wagens und einer 10 Zoll-Vorderradeinheit. Der Schiebegriff wird über zwei große Handschrauben an den Seitenholmen des Anhängers befestigt

Um diese zu befestigen werden zwei der Splinte von der Fahrraddeichsel abgenommen und das Vorderrad wird aufgesetzt. Die Kugellagerung des Vorderrads ermöglicht ein sehr einfaches Manövrieren des Hundebuggys in so ziemlich jedem Gelände.

Das Set besteht aus Aluminium und erhöht das Eigengewicht des Fahrradanhängers nur minimal.

Nutzung als Hundebox

Ebenfalls sehr praktisch ist, dass man den Comfort Wagon auch als Hundebox nutzen kann. Dazu werden die Räder einfach mit den Schnellstreckern mit zwei Handgriffen abmontiert und der Anhänger mit der Unterseite auf den Boden gestellt. Nun musst du nur noch die Seitenwände aufstellen, die Außenhüllen an den Streben befestigen (mit Klettverschluß) und fertig ist deine Hundebox, wenn du unterwegs mal eine benötigst.

 

Comfort Wagon Hundefahrradanhänger zusammengeklappt
Der Comfort Wagon ist zusammengeklappt nur 22 cm hoch. Wenn die Räder nicht angebracht sind, kann man den Comfort Wagon auch als Hundebox nutzen.

Für welche Größe soll ich mich entscheiden?

Ich habe 2 Hunde und habe für beide Hunde einen Comfort Wagon bestellt.

Wie geht man da am besten vor? In erster Linie spielt das Gewicht natürlich eine Rolle. Da aber beide Größen M und L eine Belastung bis zu 70kg aushalten, fiel meine Entscheidung eher anhand der Innenmaße. Besonders die Höhe und die Länge des Anhängers bzw. Buggys spielen da eine wesentliche Rolle.

Mein Rüde hat im Sitzen eine Höhe von ca. 75 cm. Die Sitzhöhe meiner Hündin liegt bei ca. 65cm. Da ich davon ausgehe, dass die Hunde im Anhänger auch liegen, hatte ich auch die Liegemaße genommen und mit den Innenmaßen der beiden Anhänger verglichen.

So bestellte ich für meine Hündin die Größe M und für meinen Rüden die Größe L. Wie ich im Nachhinein feststellte, war die Größe M mit einer Liegelänge von 90cm und einer Höhe von 57cm zwar absolut ausreichend, aber der Anhänger war für sie einfach zu schmal.

Man muss davon ausgehen, dass die Hunde eben nicht „kerzengerade“ im Anhänger liegen, sondern leicht geneigt. Und da sind ja auch noch Pfoten, die unterkommen müssen. Und so nutzen nun beide Hunde den Comfort Wagon L.

Meine Hündin hat darin ausreichend Platz, kann sich sogar drehen oder zur Seite legen. Für meinen etwas größeren Rüden ist der Platz zwar begrenzter, aber immernoch ausreichend.

Wenn du auch noch unentschlossen bist, welche Größe du wählen sollst, dann empfehle ich dir, deinen Hund im Sitzen und im Liegen mit einem Maßband auszumessen. Schreibe oder male dir die Maße auf ein Blatt Papier und vergleiche sie dann (Liegemaße und Sitzmaße) mit den Maßen des Anhängers.

Ist dein Hund etwas höher als die Höhe des Innenraums ist das nicht ganz so schlimm, da der Hund ja einerseits den Kopf etwas nach unten hält oder sich direkt hinlegt. Zur Not kann man aber auch einfach das Cabrio-Verdeck öffnen, damit der Vierbeiner mit dem Kopf nach draußen schauen kann.

Comfort Wagon M - üben mit den Hunden
Bevor es mit dem Comfort Wagon auf Tour geht, solltest du das Einsteigen und Verharren im Hundeanhänger mit deinem Hund üben.

Aufbau

Wie der Comfort Wagen aufgebaut und am Fahrrad befestigt wird, kannst du dir in folgendem Video ansehen:

Unser Fazit

Für mich sind die beiden Petego Comfort Wagon top Hundefahrradanhänger und Hundebuggy in einem! Ich bin froh, den relativ hohen Preis für einen super robusten und stabilen Fahrradanhänger für meine Hunde gezahlt zu haben.

Besonders in der Voraussicht, dass meine Hündin schon ziemlich alt ist und ich den Comfort Wagon vielleicht doch nochmal mit dem Stroller-Kit als Hundebuggy umbauen muss, um sie zu transportieren.

Der Fahrradanhänger begleitete uns auch auf unserer letzten Reise. Da er sich in ein 22 cm flaches Paket zusammenlegen lässt, ist die Sache mit dem Verstauen ziemlich einfach. Und da auch der Aufbau reibungslos und einfach klappt, war es ein Einfaches, den Anhänger für eine kleine Radtour auszupacken. Der Schnellspanner bleibt ja eh am Fahrrad befestigt. Also muss man nur den Anhänger aufklappen und am Fahrrad „einhängen“ und befestigen und schon kann es losgehen.

Eine Kleinigkeit habe ich jedoch zu kritisieren. Nämlich, dass keine Innenauflage mitgeliefert wird. Das ist bei fast allen anderen Hundefahrradanhängern und Hundebuggys Standard. Hier aber nicht. Wie du auf der Abbildung sehen kannst, sitzt dein Hund sonst auf der Aluminium-Unterlage. Und das kann bei nassen Pfoten dann doch rutschig werden. Davon abgesehen, dass es sicherlich nicht wirklich bequem ist.

Die einfache Variante ist dann, das passende „SoftPad“ für den Comfort Wagen in M oder L mitzubestellen. Die SoftPad-Innenauflagen findest du hier bei Amazon*.

Das habe ich gemacht, um eine schnelle, passende und einfache Lösung zu haben. Sehr praktisch daran ist, dass die Unterlagen genau in den Comfort Wagon passen, recht weich und bequem sind und eine rutschhemmende Unterseite besitzen. Außerdem kannst du die Unterlage ganz einfach bei 30 Grad waschen.

Ansonsten kannst du natürlich auch eine andere passende Unterlage nutzen. Achte jedoch darauf, dass diese Unterlage auch eine rutschfeste Unterseite hat. Denn ansonsten wird die Sache für deinen Hund nur noch rutschiger im Innenraum. Und es wäre schade, wenn sich dein Vierbeiner im Fahrradanhänger unwohl fühlt und dann irgendwann gar nicht mehr einsteigen möchte.

 

Den Petego Comfort M und L findest du in diesen Online Shops

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*